Medikamente auf Reisen

Der Urlaub steht vor der Tür und die Reisevorbereitungen beginnen. Müssen regelmäßig Medikamente eingenommen werden, gilt das auch in der Ferienzeit. Lesen Sie hier, was Sie bei der Mitnahme von Arzneimitteln beachten sollten.

Krankheiten kennen keine Ferien – auch auf Reisen müssen notwendige Medikamente regelmäßig eingenommen werden. Gerade bei Auslandsreisen oder Reisen mit dem Flugzeug sollte die Mitnahme von Arzneimittel gut geplant und vorbereitet werden.

Ärger mit dem Zoll verhindern

Je nachdem, in welches Land Sie reisen, gelten unterschiedliche Vorgaben für die Mitnahme von Medikamenten. Lassen Sie sich auf jeden Fall von Ihrem Arzt eine Bescheinigung über Ihre Medikamente ausstellen – am besten auch in englischer Sprache. Zudem sollten Sie immer die Originalverpackung Ihrer Medikamente dabei haben. Beim Auswärtigen Amt erhalten Sie genaue Informationen zu den Einfuhrbestimmungen von Medikamenten der jeweiligen Länder.

Ausreichende Reserve und die richtige Aufbewahrung

Bei der Mitnahme von Arzneimitteln gilt: Lieber etwas zu viel als zu wenig! So können Sie auch unvorhergesehene Verzögerungen bei der Reise überbrücken. Zudem sollten Sie Ihre Medikamente immer im Handgepäck mitführen, da aufgegebenes Gepäck verloren gehen kann. Fragen Sie Ihren Arzt, ob Sie bestimmte Lagerungsbedingungen einhalten müssen – einige Medikamente müssen beispielsweise gekühlt aufbewahrt werden.

Besonderheiten bei der Einnahme von Medikamenten

Die meisten Medikamente müssen in einem bestimmten Rhythmus eingenommen werden. Liegt das Urlaubsland in einer anderen Zeitzone müssen Sie gegebenenfalls den Zeitpunkt der Einnahme anpassen. Darüber hinaus können veränderte klimatische Bedingungen vor Ort relevant sein – einige Medikamente erhöhen beispielsweise die Empfindlichkeit gegenüber Sonnenlicht. Sprechen Sie rechtzeitig vor Reiseantritt mit Ihrem Arzt. Er kann Ihnen die richtigen Empfehlungen für Ihr Urlaubsland geben.

Das gehört in die Reiseapotheke

Neben Ihren regelmäßig einzunehmenden Medikamenten, empfiehlt sich auch eine Reiseapotheke:

  • Medikamente gegen Durchfall, Übelkeit, Reisekrankheit
  • Schmerz- und Fiebermittel
  • Mittel gegen Sonnenbrand und Insektenstiche
  • Heftpflaster und elastische Binden
  • Wund- und Heilsalbe