Spezial zu Weihnachten: Einfache Zimtsterne ohne Ei

 

Für den Teig

150 g     Puderzucker

2 EL        Zimt, gemahlen

8 EL        Wasser

1 EL        Zitronensaft

150 g     Mandeln, gemahlen

200 g     Haselnüsse, gemahlen

1 EL        Orangenschale, unbehandelt, abgerieben

               

Für den Guss

Puderzucker

Wasser oder Zitronensaft

 

Zubereitung

Mischen Sie alle Zutaten für den Teig und verkneten Sie diese fest miteinander. Am besten geht es mit den Händen. Rollen Sie den Teig anschließend zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie oder Backpapier aus, da er sehr klebrig ist. Danach ziehen Sie die obere Folie ab und stechen die Sterne aus. Lassen Sie die Zimtsterne bei Zimmertemperatur für etwa 3 Stunden trocknen.

Nun werden die Zimtsterne auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech bei 250°C für 3 bis 5 Minuten gebacken. Lassen Sie die Sterne nicht zu lange im Ofen, da sie sonst trocken werden. Nach dem Backen müssen die Zimtsterne gut auskühlen, bevor es mit dem Guss weitergeht.

Für einen zähen Zuckerguss nehmen Sie den Puderzucker und vermengen ihn, je nach Geschmack, mit etwas Wasser oder Zitronensaft. Bestreichen Sie die ausgekühlten Zimtsterne mit dem Guss und lassen Sie diesen gut trocknen.

 

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Nachbacken und beim anschließenden Verzehren mit Ihren Liebsten!